Entgasungsmaschine

Entgasungsmaschine

Nach dem Aktivieren/Formieren werden die Zellen zur Entgasungsmaschine transportiert. Hier werden die Ports und die Kanülen dazu verwendet, das entstandene Formiergas abzusaugen und das gewünschte Vakuum in der Zelle einzustellen. Dazu reicht eine einfache Maschinengestaltung ohne Vakuumkammer aus.

Im letzten Schritt werden die benutzten Ports wie auch bei der Befüllmaschine verschmolzen und das herausgeschmolzene Material abgeschnitten.

Durch diese Technologie entfällt die herkömmliche, mit Elektrolyt kontaminierte Gastasche, die als problematischer Sondermüll entsorgt werden muss.

Darüber hinaus bietet unsere Technologie die Möglichkeit, die Elektrolytmenge nach dem Entgasen nachzuregeln.

Bei diesem Prozessschritt wird die gleiche Technologie wie bei der Befüllmaschine eingesetzt, wodurch die Zellen jederzeit hermetisch versiegelt sind und die Entgasungsmaschine damit keine Sonderatmosphäre benötigt.